Sonderpreis Layout für die Evangelische STIMME - 2015

Am Donnerstag, dem 12. November 2015 fand in Frankfurt bereits zum neunten Mal die Preisverleihung der EKHN für besonders ausgezeichnete Gemeindebriefe statt. Die "Evangelische Stimme" aus TRIANGELIS und ihr Team gehörten erneut zu den Gewinnern - diesmal wurde besonders das herausragende Layout gewürdigt.

Hier die Begründung der Jury:
"Der Sonderpreis Layout geht an die Gemeindebriefredaktion der evangelischen Kirchengemeinde Triangelis Etville/Erbach/Kiedrich. Um es vorweg zu nehmen: Beim Sieger handelt es sich um einen Gemeindebrief, der die Jury auch inhaltlich überzeugen konnte – als Themenheft, mit spannenden Artikeln und einem gemeindlich geprägtem Blick, der jedoch oft auch über den Tellerrand hinaus in die Welt geht. Warum es trotzdem oder gerade den Sonderpreis Layout gibt? Weil wir hier einen Gemeindebrief haben, der bereits optisch, Lust aufs Lesen macht (und diese Lust – wie bereits erwähnt – inhaltlich dann auch befriedigen kann). Das beginnt schon bei der Gestaltung der Titelbilder, die pfiffig sind, schön layoutet und einen starken Anreiz zur Lektüre bieten. Im Heft findet man eine gute, übersichtliche Seitengestaltung: Der Leserin oder dem Leser werden klare Strukturen geboten. Es ist ein Gemeindebrief, in dem man sich sofort zurechtfindet, der attraktiv, aber nicht überfrachtet daher kommt und der sich zudem in die CI, also die Corporate Identity, der Gemeinde einbindet. Besonders herauszuheben ist die optische Gestaltung der „Freud und Leid-Seiten“, also dem obligatorischem Teil des Gemeindebriefs, wo über Taufen, Trauungen und Beerdigungen informiert wird. Gerade dieser Part – in vielen Gemeindebriefen ehrlich gesagt ein graphisches Sorgenkind – wurde hier schlicht und geschmackvoll gelöst und eignet sich absolut zum Nachmachen. (Dass zudem alle datenschutzrechtlichen Fallen souverän umschifft wurden, soll an dieser Stelle auch mal lobend erwähnt werden.) Der Sonderpreis „Layout“ ist mit 500 Euro dotiert."

Mehr zur Preisverleihung und den ausgezeichneten Briefen hier.

Förderpreis für "Evangelische Stimme" 2011

Die "Evangelische Stimme" gehört nach Meinung der Jury zu den besten Gemeindebriefen unserer Landeskirche. Beim Wettbewerb 2011 erreichte sie von über 100 eingesandten Gemeindebriefen einen sehr guten zweiten Platz. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert. Damit wird die kompetente und engagierte Arbeit der Redaktion unter der Leitung von Thomas Höhndorf gewürdigt. Der erste Platz ging an "Zack" von der Christuskirchengemeinde Bad Vilbel.

In der Begründung der Jury heißt es:

"Der Gesamteindruck dieses Gemeindebriefs ist überzeugend: Optisch und inhaltlich stimmig ... Die Gemeindebrief-Gestaltung ist eingebettet in ein gemeindliches Gesamtkonzept von Öffentlichkeitsarbeit, wer ins Internet geht, wird den Gemeindebrief wieder erkennen.

Ihr Blatt kommt gut an. So sagten die Juroren: Grandiose Titel, originelle Überschriften. Der gemeindliche Wunsch wahrgenommen zu werden strahlt aus. Ihr Brief bietet Anreiz durchzublättern – mit kleinen grafischen Spielereien und mit interessanter farblicher Gestaltung: nicht grellbunt, sondern ansprechend farbig.

Wer diesen Gemeindebrief liest, wird nicht enttäuscht. Hier wird medial umgesetzt, was die Gemeinde, diese 3 in 1 Gemeinde, ausmacht: Sie lädt ein zu einem interessanten Kirchenleben. Triangelis ist fit für die Zukunft – davon legt dieser Gemeindebrief ein gutes Zeugnis ab."

Stimme-Archiv