Die Trauung – einander von Gott anvertraut sein

Die kirchliche Trauung ist ein feierlicher und dabei sehr persönlicher Gottesdienst in der festlichen Atmosphäre einer Kirche. Wer sich kirchlich traut, vertraut einander und den gemeinsamen Lebensweg Gott an. Vor Gott und der versammelten Gemeinde verspricht das Paar, einander in guten und in schweren Zeiten beizustehen, sich gegenseitig zu achten und zu vertrauen. Das Paar sagt öffentlich Ja zueinander und bittet um Gottes Segen für das gemeinsame Leben.

Einen kleinen Film zum Thema und ein Beispiel für eine besonders festliche Trauung in der Johanneskirche in Erbach finden Sie hier.

Heiraten in der Evangelischen Johanneskirche Erbach

Die Johanneskirche in Erbach ist die beliebteste evangelische Hochzeitskirche im Rheingau. Traugottesdienste finden das ganze Jahr über samstags statt. Drei Uhrzeiten stehen dabei zur Auswahl: 13.00 Uhr, 14.30 Uhr oder 16.00 Uhr. Die Terminvereinbarung wird vom Gemeindebüro organisiert. Kirchlich getraut werden Paare, bei denen mindestens einer der beiden evangelisch ist. Paare von außerhalb fragen bitte den Pfarrer oder die Pfarrerin  ihrer Orts- und Heimatgemeinde, den Traugottesdienst zu halten. Sollten diese verhindert sein, sind wir gerne bei der Pfarrersuche behilflich.

Heiraten in der Christuskirche Eltville

Auch in der Christuskirche lassen sich schöne Traugottesdienste feiern. Sie ist unauffälliger, nicht so repräsentativ wie die Erbacher Kirche, eignet sich dadurch aber besonders gut für diejenigen, die ihre Hochzeit lieber in einem etwas kleineren, überschaubaren Rahmen feiern möchten. Die Christuskirche liegt in der Kernstadt von Eltville, fußläufig von der Altstadt, dem Bahnhof und dem Rhein entfernt.  

Auch in der rund 50 Jahre alten Gustav-Adolf-Kirche in Kiedrich können Traugottesdienste gehalten werden.

Ablauf und Gestaltung

Den Ablauf und die Gestaltung des Traugottesdienstes bespricht der Pfarrer oder die Pfarrerin mit dem Paar in einem ausführlichen Traugespräch. Zur Vorbereitung kann das Paar sich einen Trauspruch aus der Bibel auswählen, der beiden im Gottesdienst als biblisches Lebensmotto mit auf den Weg gegeben wird.

Wer Mitglied der Kirche ist, hat Anspruch auf kirchliche Lebensbegleitung. Das bedeutet, dass beim Traugottesdienst keine Kosten entstehen. Lediglich bei Paaren, die nicht zu TRIANGELIS gehören, also von außerhalb kommen, erheben wir für den uns entstehenden erhöhten Aufwand eine Verwaltungspauschale in Höhe von 180,– Euro

Bei der kirchenmusikalischen Gestaltung des Gottesdienstes kann unser Organist behilflich sein. Wer einen Chor wünscht, kann mit dem Vorsitzenden des Singkreises unserer Kirchengemeinde Kontakt aufnehmen. Auch unser Posaunenchor ist zur Mitgestaltung bereit. 

Merkblatt_Auswärtige_Paare.pdf

Merkblatt für Trauungen in der Johannes- oder der Christuskirche - PDF Download (gilt nur für Paare von auswärts!)