Ökumenischer Wandertag

Einmal im Jahr ziehen katholische und evangelische Gemeindeglieder von TRIANGELIS und Sankt Peter und Paul, los, um unsere herrliche Rheingauer Landschaft samt seinen Kulturgütern zu erlaufen. Dabei lernen die Teilnehmenden gegenseitig ihre Kirchen kennen und unterhalten sich beim Gehen über „Gott und die Welt“.

In diesem Jahr begann der Ausflug mit einer kurzen Andacht in der Christuskirche in Eltville. Herr Euteneuer informierte über die Kirche, die bis vor wenigen Jahren noch Kapelle hieß und die einige Mitwanderer zum ersten Mal besuchten. Er führte schließlich durch den neuerrichteten Kindergarten.

Vom Bahnhof aus brachte der Bus die Truppe zum Kloster Eberbach, wo der Wanderweg entlang des Rheinsteigs nach Hallgarten begann. In Hallgarten wartete bereits Herr Patzelt mit einer interessanten Kirchenführung in der Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt.

Da es inzwischen schon etwas später war als geplant, nahm ein Teil der Gruppe ab Hallgarten den Bus, um wie geplant in Eltville anzukommen. Der andere Teil wanderte noch nach Hattenheim und kehrte eine Stunde später im Weinhaus Krone zum geselligen Ausklang ein.

   

 

TRIANGELIS-Mitarbeiter auf Weinwanderung

Die Kirchengemeinde hatte ihre haupt-, neben- und ehrenamtlich Mitarbeitenden zu einer Weinwanderung zwischen den Gemeindeorten Eltville, Erbach und Kiedrich eingeladen. Rund 50 Personen waren der Einladung gefolgt und haben in gut drei Stunden das Gemeindegebiet abgeschritten. Dabei wurde freilich immer pausiert, um den fachkundigen Ausführungen von Herrn Bibo zu lauschen und den zur Gemarkung passenden Wein zu verkosten. Abends wurde noch zünftig im Gemeindehaus gefeiert.

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...