Leserbriefe - STIMME im Dialog

Das Redaktionsteam freut sich über Leserbriefe, denn Ihre Meinung ist uns wichtig!

Mailen Sie uns unter: stimme(at)triangelis.de 
oder faxen Sie unter 06123 / 81239
oder schreiben Sie an das Evangelische Gemeindebüro, Eltviller Landstraße 20, 65346 Eltville.

...aus dem Jahr 2018

Unser Gemeindemitglied Horst Ritter schickte uns dieses „Märchen”, das vor einiger Zeit im Posaunenchor vorgestellt wurde, und schrieb dazu: „Da der Inhalt zur heutigen Situation gut passt, dachte ich, Ihnen dieses Papier zukommen zu lassen als Denkanstoß für ein Thema für die STIMME.”
Die STIMME freut sich über Anregungen. Die Frühjahrs-STIMME 2019 wird „Gerechtigkeit” zum Thema haben, was diesen Denkanstoß gut aufgreift. Anm. d. Red., 1.12.18

 

Sehr herzlichen Dank für Ihre Zeitschrift, die sowohl inhaltlich als auch optisch überzeugt. Man merkt, da sind Profis am Werk! Die einschlägigen Studien zeigen einen eklatanten Rückgang bei der Nachfrage nach kirchlichen Medien. Im Kontrast dazu sind die sog. Pfarrbriefe nach wie vor sehr gefragt. Wenige davon erreichen freilich ein solches Niveau. Ich kann nur mit dem bayerischen Hausphilosophen Gerhard Polt sagen: Reschpekt!
Prof. Dr. Walter Hömberg, München, 5.10.18

Gestern fiel mir zufällig die Stimme (Sept. – Nov. 2016) mit dem Artikel „Offen für Gott und die Welt“ in die Hand. Ich habe den Artikel noch einmal gelesen und wieder gedacht, wie toll, professionell, inhaltlich gehaltvoll und stilistisch elegant er ist. Der Stil unterscheidet sich in allem so überaus angenehm von dem, was man normalerweise in Gemeindebriefen zu lesen und zu sehen bekommt. Es ist einfach eine Freude.
Ein Leser aus Hessen, 04.01.18

...aus dem Jahr 2017

Es freut mich, wenn die Ökumene so Früchte trägt und wir Franziskaner in Ihrem Gemeindebrief Platz finden. Das Thema „Luther und die Franziskaner” ist ja im wahrsten Sinne des Wortes sehr spannend, sprich spannungsgeladen. Gelingende ökumenische Aktivitäten wünscht mit franziskanischen Grüßen - pax et bonum (Frieden und Gutes)
Br. Stefan Federbusch (Redaktionsleiter der Zeitschrift „Franziskaner“), 21.03.17

 

Ich freue mich, in der STIMME regelmäßig alten Freunden zu begegnen! Am schönsten fand ich den Artikel über Frau Kirchner, aus ganz persönlichen Gründen. Ein ganzes Heft über Frauenfragen gefällt mir gut. Wir wissen, welch unglaubliches Glück wir hatten, in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland auf die Welt gekommen zu sein, und wie privilegiert wir aufgewachsen sind. Umso wichtiger ist es, die Position der Frauen immer wieder zu beleuchten. Insofern wünsche ich mir in diesem Zusammenhang auch Artikel über Frauen in aller Welt und ihr heutiges Leben im Vergleich zu unserem Leben hier.
Ein Gemeindemitglied aus Eltville, 08.03.17

...aus dem Jahr 2016

Ein Kompliment an Sie – ein wirklich gelungener Gemeindebrief. Da habe ich schon so manchen Gemeindebrief gesehen, doch diesen finde ich wirklich spitze.
Aus der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Weimar, 02.12.16

 

Herzlichen Dank für die Zusendung der „Stimme” . Ich freue mich immer über Namen, Inhalt, Aufmachung. Vielen Dank! Freundlich grüßt mit guten Wünschen
Bernd Wangerin, 07.09.16

 

 

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...