Die Konfirmation

Der Zuspruch zur Konfirmation ist ungebrochen: Nach wie vor nimmt fast jeder evangelische Jugendliche am Konfirmandenunterricht (heute wird eher von Konfirmandenarbeit gesprochen) teil und lässt sich anschließend konfirmieren. Auch Nicht-Getaufte sind willkommen.

Der Grund für diesen Zulauf kann nicht nur in der Erwartung der Geschenke liegen. Auch das Fest der Familie ist attraktiv ebenso wie Freundschaften, die sich während der Konfirmandenzeit bilden oder vertieft werden. Darüber hinaus spielt der tiefere Sinn der Konfirmation in ihrer Mehrdeutigkeit eine Rolle. So gibt es viele gute Gründe für die Konfirmation.

Der Vorstellungsgottesdienst

Konfirmand eingegipst auf der Freizeit

Der Vorstellungsgottesdienst ist heute durchgängig keine Prüfung mehr vor der Konfirmation. Der Charakter einer Prüfung verträgt sich auch nicht mit dem Charakter eines Gottesdienstes, der als Feier zu verstehen ist. Stattdessen zeigen die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Gemeinde mit einem selbstgestalteten Gottesdienst, dass Sie sich in ihrer Konfirmandenzeit mit religiösen Fragen auseinandergesetzt haben. 2013 handelte der Vorstellungsgottesdienst am Himmelfahrtstag von „Perlen des Glaubens“. Die 38 Konfirmandinnen und Konfirmanden des Jahrgangs 2012/2013 teilten ihre persönlichen Glaubensentdeckungen, Gotteserkenntnisse und Träume für ihren Lebensweg mit der Gemeinde und stellten dazu ihre kreativen Produkte vor, die auf der Freizeit entstanden waren.

Konfirmationstermine 2018

Die nächsten Konfirmationen finden im Mai 2018 in der Johanneskirche in Erbach statt:

6. Mai 2018, 10.00 Uhr

und

10. Mai 2018, 10.00 Uhr

Adresse der Kirche: Eltviller Landstraße 18, 65346 Eltville-Erbach