Herzlich willkommen auf der Internetseite der Evangelischen Kirchengemeinde TRIANGELIS Eltville - Erbach - Kiedrich

Wir freuen uns, unsere vielfältigen Angebote präsentieren zu können und Sie über unser Kirchenleben zu informieren. Fühlen Sie sich eingeladen, bei uns zu stöbern!

Pfarrerin Graz nimmt neue Herausforderung an

Nach elf Jahren engagierter, hoch geschätzter und segensreicher Arbeit in unserer Gemeinde, wird Pfarrerin Clarissa Graz zum 1. September eine neue Herausforderung annehmen und die neu geschaffene Stelle der Vertreterin der Diakonie Hessen im Büro des Beauftragten am Sitz der Landesregierung in Wiesbaden antreten.

Der Kirchenvorstand und mit ihm gewiss viele Mitglieder der Gemeinde bedauern ihren Weggang sehr. Dennoch können wir die Entscheidung nachvollziehen und freuen uns mit Pfarrerin Graz über ihre Wahl, zu der wir ihr herzlich gratulieren.

Bis zum Ende der Sommerferien wird Pfarrerin Graz noch alle Dienste wie in der Stimme angekündigt übernehmen und vor allem auch noch einmal die Kinder-Kirchen-Woche begleiten. Danach stehen Umzug und Neuorientierung für die neue Stelle an.

Elf Jahre Tätigkeit in unserer Gemeinde haben ihre Spuren hinterlassen. Viele Menschen hat Pfarrerin Graz auf ihrem Weg begleitet, vielen ist sie sehr ans Herz gewachsen. Dem Kirchenvorstand ist es daher wichtig, nicht nur Pfarrerin Graz für ihre segensreiche Arbeit zu danken, sondern auch Ihnen allen die Möglichkeit zu geben, sich gebührend von Ihrer Pfarrerin zu verabschieden. Dies wird in einem Gottesdienst und einem anschließenden Empfang am Diakonie-Sonntag, dem 17. September um 10:00 Uhr in Erbach möglich sein.

Dazu schon jetzt eine herzliche Einladung!
 

Kirchenvorstands-Klausur in Kloster Drübeck reflektiert Vergangenes und nimmt Zukunft in den Blick

Ein Wochenende lang haben sich die Mitglieder des Kirchenvorstands Zeit genommen, um miteinander auf einer Klausurtagung im Kloster Drübeck im Harz das Gemeindeleben in TRIANGELIS zu reflektieren und neue Weichen für die Zukunft zu stellen. "Perlen von TRIANGELIS" hieß das Motto des Wochenendes, bei dem auch ein Besuch in der Partnergemeinde in Wernigerode auf dem Programm stand.

Vor dem Hintergrund des bevorstehenden Stellenwechsels von Pfarrerin Graz nutzte der Kirchenvorstand die Gelegenheit, noch einmal gemeinsam auf Vergangenes zu schauen und die Herausforderungen wahrzunehmen, vor denen die Gemeinde zukünftig steht. Dazu gehört in naher Zukunft auch die Neubesetzung der Stelle von Pfarrerin Graz. Das Verfahren dazu wird turnusgemäß im so genannten Modus C stattfinden. Das bedeutet, dass die Kirchenleitung eine geeignete Person für die Besetzung der Pfarrstelle vorschlägt und darüber das Einvernehmen mit dem Kirchenvorstand herstellt. Damit entfällt die Vorstellung der Kandidatin/des Kandidaten im Gottesdienst und in der Gemeindeversammlung, das Verfahren wird also ein wenig anders laufen, als es bei den vorherigen Stellenbesetzungen in TRIANGELIS der Fall war. 

Wichtig für die Gemeinde: Es wird keine Entscheidung getroffen, mit der der Kirchenvorstand nicht übereinstimmt. Nur mit positivem Votum des Kirchenvorstands und im gegenseitigen Einvernehmen wird eine neue Pfarrerin/ ein neuer Pfarrer in unsere Gemeinde entsandt. Aber genauso wichtig: es gibt für die Gemeinde keine Auswahlmöglichkeit. Das Vorschlagsrecht liegt klar auf Seiten der Kirchenleitung. Der Kirchenvorstand kann sich dazu nur verhalten. Dazu wird im September eine Bilanzierung der Pfarrstelle gemeinsam mit Propst und Dekan stattfinden, die die Voraussetzung für eine entsprechende Ausschreibung der Stelle und die Suche einer passenden Nachfolgerin/eines passenden Nachfolgers schafft.

Der Kirchenvorstand wird die anstehende Entscheidung mit Blick auf die ganze Gemeinde und ihre Bedürfnisse in großem Verantwortungsbewusstsein treffen. Über alle wichtigen Schritte und Ergebnisse im Verlauf dieses Prozesses werden wir Sie selbstverständlich informieren.
 

"Hier stehe ich" - Konfirmanden aus TRIANGELIS auch in diesem Jahr in großer Gruppe beim Konfi-Camp


Fotos: T. Denzer

Ein echtes Sommercamp mit Hitze, Gewitter und vielen Aktionen rund um das reformatorische Motto "Hier stehe ich!" haben 35 der 40 Konfirmanden aus TRIANGELIS und ihre Teamer gemeinsam mit Pfarrerin Graz in Westernohe erlebt. Auch in diesem Jahr hatte das Stadtjugendpfarramt Wiesbaden das beliebte Camp für alle Kirchengemeinden des Dekanats organisiert. 

An insgesamt drei Tagen konnten sich die Jugendlichen dem Thema von ganz unterschiedlichen Seiten nähern: in der Gruppenarbeit, bei kreativen Spielen und Workshops auf dem Gelände, in stimmungsvollen Andachten und Gottesdiensten - begleitet von einer eigenen Konfi-Camp-Band - und im eigenen Nachdenken und kreativen Gestalten. Auch der Spaß in der Gruppe und mit den übrigen Teilnehmenden kam nicht zu kurz - so konnten sich die Konfirmanden in sportlichen Wettkämpfen und kreativen Aufgaben miteinander messen, sich in der Music-Move-Factory und bei der Open Air Disco austoben oder beim Nachtgelände-Spiel als Gruppe gemeinsam  den Weg durch die Dunkelheit finden.

Durch ihre Kollekte in Höhe von knapp 300,- Euro, die die Jugendlichen bei ihrem Begrüßungsgottesdienst am vorangegangenen Wochenende gesammelten hatten, trugen sie zur Unterstützung des Projekts "Dress Designing Center" der Partnerkirche in Indien bei, deren Vertreter beim Camp anwesend waren und die Kollekte dankbar in Empfang nahmen.

Am Ende waren sich alle einig: es war eine schöne, besondere Zeit und ein stärkendes Erlebnis in der Gruppe zu Beginn dieses neuen Konfirmandenjahres.

Ausflüge und Abschiede in der KiTa TRIANGELIS

Foto: Team KiTa
Foto: H. Ritter

Sommerzeit - Ausflugszeit. Die Sonne lacht und lädt nach draußen ein und das nutzt auch die KiTa TRIANGELIS!

Ein Vater-Mutter-Kind-Ausflug anlässlich von Muttertag und Vatertag führte zum Waldlehrpfad auf dem Neroberg. Mit der Nerobergbahn zum Neroberg zu fahren war schon ein kleines Abenteuer. Auf dem Waldlehrpfad gab es viel zu entdecken und die Familien bekamen Aufgaben, die für alle die Entdeckungsfreude anspornte. Nachdem unter anderem geklärt wurde, wer alles im Spechthotel wohnt, wie viele Bretter die Holzbrücke hat oder wie weit ein Wildschwein springen kann, endete der Ausflug mit einem gemeinsamen Buffet auf dem Spielplatz an der Räuber Leichtweißhöhle mit vielen Klettermöglichkeiten.

Die Wackelzahnkinder unternahmen ihren traditionellen Abschlussausflug am Dienstag, dem 20. Juni ins Senckenbergmuseum nach Frankfurt. Nur einen Tag später fand dann der feierliche - und auch ein wenig traurige - Abschiedgsgottesdienst in der Christuskirche statt, bei dem die nun "Großen" sich noch einmal an ihre KiTa-Zeit erinnern konnten und gemeinsam von der Pfarrerin, ihren Eltern und der gesamten KiTa den Segen Gottes als "Wind in den Segeln" für ihren Weg in die Schule zugesprochen bekamen. 

Am Freitag, dem 30. Juni endet das KiTa-Jahr 2016/17 mit dem Beginn der Sommerferien. Ab Ende Juli sind Erzieherinnen und Kinder dann wieder mit frischem Schwung am Start. 
 

Ökumenische Schifffahrt für Senioren am 18. Juli

Die Evangelische Kirchengemeinde TRIANGELIS und die katholische Pfarrgemeinde Sankt Peter und Paul Rheingau laden ihre Seniorinnen und Senioren auch in diesem Sommer ein, das einmalige Panorama der Rheinlandschaft in Geselligkeit vom Schiff aus zu genießen.

Am Dienstag, dem 18. Juli, um 14.00 Uhr heißt es: Leinen los in Richtung Rüdesheim! Die Fahrt kostet 14,- Euro pro Person inklusive Kaffee und Kuchen. Treffpunkt ist der städtische Anleger in Eltville. Das Geld wird an Bord eingesammelt.

Anmeldung im Evangelische Gemeindebüro unter 62221 oder info@triangelis.de oder im Zentralen Pfarrbüro St. Peter und Paul Rheingau unter 703770 oder pfarrei@peterundpaul-rheingau.de. Oder direkt hier auf unserer Homepage.
 

Neue TEAMER-Schulung startet nach den Sommerferien

Foto: P. Petry

Wie leite ich Gruppen an? Wie kann ich mich als Teamer einbringen? Welche Rolle habe ich? Was tun mit Außenseitern und echten Chaoten? Wie gestalte ich eine Andacht? 

Um diese und viele andere Fragen und Themen wird es gehen, wenn sich eine neue Gruppe Jugendlicher in TRIANGELIS in Begleitung von Martin Biehl auf den Weg macht, Teamerin oder Teamer für unsere Kinder- und Jugendarbeit zu werden. Neben der Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle und dem eigenen Glauben wird auch eine Menge handfestes, praktisches Wissen vermittelt und auch die gemeinsame Zeit für Gespräche und Unternehmungen in der Gruppe kommt nicht zu kurz. 

Wer in diesem Jahr Konfirmation gefeiert hat und Lust hat, weiter in der Gemeinde aktiv zu sein, ist herzlich eingeladen, ab 4. September an der kostenlosen Schulung teilzunehmen. Die Arbeit in unserer Gemeinde lebt davon, dass sich Menschen auf diese Weise freiwillig engagieren und so anderen ihre Freude, ihr Engagement und auch ihre Fragen im Blick auf den Glauben weiter geben!

Mehr Informationen finden sichhier

Anmeldung per Email an: biehl(at)triangelis.de
 

Die Erbacher Johanneskirche sucht 755 Sternpaten!

Seit der aufwändigen Innensanierung funkeln über 755 Sterne am Himmel der Erbacher Johanneskirche. Die TRIANGELIS-Gemeinde sucht Unterstützer, die gegen eine Spende die Patenschaft für einen Stern übernehmen möchten. Der Stern kann auf Wunsch personalisiert werden und erstrahlt dann am virtuellen Firmament.

Egal, ob mit Ihren eigenen Initialen, dem Namen eines geliebten Menschen, einem Zitat oder persönlichen Wünschen – es ist der gute Zweck, der hier zählt und leuchtet.

Als Dankeschön erhält jeder Pate eine Urkunde, auf der „sein“ Stern kartografiert ist und eine Spendenquittung. Ihre Spende kommt der Restaurierung der Johanneskirche zu Gute.

Falls Sie Unterstützung oder Beratung bei der Übernahme Ihrer Patenschaft benötigen, steht Ihnen unser Sternenteam gerne zur Seite. Bitte melden Sie sich in diesem Fall einfach im Gemeindebüro und vereinbaren einen individuellen Beratungstermin.

Weiter zur Webseite
 

Spendenbarometer Johanneskirche - Spendenziel für die Innensanierung erreicht!

Foto: Klaus Wahl

Über ein Jahr lang strahlt die Johanneskirche nun bereits im neuen Glanz – und nun ist auch das Spendenziel von 180.000 Euro für die Innensanierung erreicht! Herzlichen Dank an alle, die dies ermöglicht haben!

Viele Menschen sind schon zu stolzen Paten eines der 755 Sterne an der Decke der Johanneskirche geworden! Natürlich besteht auch weiterhin die Gelegenheit, eine solche Patenschaft zu übernehmen und sich selbst oder anderen damit eine Freude zu bereiten. Unternehmen Sie einfach mal eine virtuelle Wanderung über den Sternenhimmel und suchen sich Ihren Stern aus! Die Gelegenheit dazu haben Sie unter sterne.triangelis.de/index.php Selbstverständlich ist es auch nach der Renovierung weiterhin möglich für den Erhalt und laufenden Betrieb der Kirche zu spenden.

TRIANGELIS-Spendenkonto: 62243
Rheingauer Volksbank, BLZ 51091500, „Projekt Johanneskirche“
IBAN DE31 5109 1500 0000 0622 43
BIC GENODE51RGG 

 

Losung des Tages

Montag, 26. Juni 2017:
Nimm ja nicht von meinem Munde das Wort der Wahrheit.
Psalm 119,43

Nächste Gottesdienste

Johanneskirche Erbach
02. Juli 10:00 h

Gottesdienst, Prädikantin Struckmeier-Schubert

von Buttlar-Fransecky-Stift
13. Juli 10:30 h

Seniorengottesdienst in Erbach

von Buttlar-Fransecky-Stift
27. Juli 10:30 h

Seniorengottesdienst in Erbach

Kostenlose KirchenApp mit Gottesdiensten und Informationen

KirchenApp

Unter dem Link erhalten Sie eine App des Dekanates Wiesbaden mit Einspielungen unseres Singkreises und vielen nützlichen Informationen rund um Kirche.

Es lohnt sich!

Diese Website erhielt den Goldenen Webfish 2011 Mehr