3. SONNTAG NACH TRINITATIS

"Als er aber noch weit entfernt war, sah ihn sein Vater, und es jammerte ihn; er lief und fiel ihm um den Hals und küsste ihn." (Lk 15, 20).

Der Vater des verlorenen Sohnes schenkt uns ein Bild von Gott als Vater - gerade weil er das Bild eines Vaters duchbricht.

Als Beginn einer Predigtreihe über das Apostolische Glaubensbekenntnis predigt Pfarrer Lothar Breidenstein über den ersten Artikel: "Ich glaube an Gott, den Vater."

Im Gottesdienst wirken die Kirchenvorsteher Joachim-Christof Schulze und Dodo zu Knyphausen (Lesungen), Organist Tobias Gahntz und Vikarin Svenja Prust (Gesang) mit.

Hier können Sie den Gottesdienst als Aufzeichnung anhören.

Alle unsere Gottesdienste zum Anhören sind auf dieser Seite gesammelt.
 

„Credo“ – Predigtreihe zum Glaubensbekenntnis

Mit einem Kleeblatt soll der Heilige Patrick den Iren die Trinität erklärt haben.

Der christliche Glaube ist zusammengefasst in verschiedenen Bekenntnissen, von denen das Apostolische Glaubensbekenntnis das gebräuchlichste ist. An Sonntagen wird es im Gottesdienst gesprochen, Kinder werden auf dieses Bekenntnis getauft, Konfirmandinnen und Konfirmanden lernen es nicht nur auswendig, sondern auch verstehen und ihre Fragen daran zu formulieren.

In drei aufeinanderfolgenden Gottesdiensten laden wir ein zu einer dreiteiligen Predigtreihe über das Apostolikum mit Pfarrer Lothar Breidenstein.

Die Reihe beginnt am
Sonntag, 20. Juni (10 und 11 Uhr)
mit der ersten Predigt: „Ich glaube an Gott, den Vater“.

Die weiteren Termine sind:
Sonntag, 27. Juni: „Ich glaube an Jesus Christus“ und
Sonntag, 4. Juli: „Ich glaube an den Heiligen Geist“.

Derzeit feiern wir noch zwei Gottesdienste nacheinander um 10 und um 11 Uhr, die nur in der Johanneskirche stattfinden. Da die Infektionslage sich sehr verbessert hat, findet eine größere Zahl von Gästen in der Johanneskirche Platz.

Bitte informieren Sie sich auf dieser Seite über evtl. Änderungen der Gottesdienstzeiten!

Wer den Gottesdienst besuchen will, kann seine Kontaktdaten auch mit der Luca-App hinterlassen, die mittlerweile weit verbreitet ist.
 

KV-Wahlen 2021 – das vorläufige Ergebnis


Wunderbare Rückmeldung auf einem der Wahlzettel - DANKE!

Am 13. Juni wurden 12 Personen in den Kirchenvorstand der Gemeinde TRIANGELIS gewählt. Hier das vorläufige Wahlergebnis (in alphabetischer Reihenfolge):

 

Bender, Alina

Euteneuer, Jürgen

Fischer, Udo

Greiner, Dieter

Gundlich, Heike

Hardt, Michael

Post, Felix

Richter, Katharina

Schmidt, Dorothee

Weber, Richard

Wende, Isolde

Wunderlich, Angelika

 

Unser herzlicher Dank gilt allen Kandidierenden! Wir sind dankbar für Ihr Engagement.

Ebenso danken wir allen Wählerinnen und Wählern und allen Helferinnen und Helfern rund um die Wahl, die von 12 Uhr bis Mitternacht Stimmen ausgezählt, vorab die Wahlbroschüren in die Haushalte verteilt, die Wahlbroschüre gestaltet und die Kandidierenden fotografiert, die Kandidierenden im Benennungsausschuss gesammelt und so auf vielerlei Weise dazu beigetragen haben, dass der neue Kirchenvorstand mit so viel Rückenwind gewählt werden konnte und nun ab September seinen Dienst aufnehmen kann. 

Der Kirchenvorstand wird das Ergebnis prüfen und in seiner Sitzung am 16. Juni bestätigen. Das offizielle Wahlergebnis wird im Gottesdienst am Sonntag, 20. Juni verkündet. 

Danach können begründete Einsprüche gegen das Wahlergebnis von jedem wahlberechtigten Gemeindemitglied ab 20. Juni innerhalb einer Woche bis spätestens Montag, 28. Juni schriftlich beim Kirchenvorstand erhoben werden. Der Einspruch kann nur auf Mängel der Aufstellung des Wahlvorschlags oder des Wahlverfahrens oder auf Einwendung gegen die Wählbarkeit einer gewählten Kandidatin oder eines gewählten Kandidaten gestützt werden.

Das Wahlprotokoll und das endgültige Wahlergebnis werden vom Montag, 21. Juni an zwei Wochen  im Gemeindebüro öffentlich ausgelegt und können dort während der regulären Öffnungszeiten oder nach Terminvereinbarung eingesehen werden.
 

2. SONNTAG NACH TRINITATIS

"Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken." (Mt 11, 28) - der Wochenspruch für den zweiten Sonntag nach Trinitatis passt gut zum Motto in TRIANGELIS: Gastfreundlich Gemeinde sein.

Ob und wie eine Gemeinde Menschen einlädt mit dem, was sie tut und wie sie nach außen ausstrahlt und wirkt – das sind Themen für den Kirchenvorstand, der an diesem Sonntag neu gewählt wid.

Im Gottesdienst zur KV-Wahl denkt Pfarrerin Bianca Schamp gemeinsam mit Organist Andreas Karthäuser und Dorothee Schmidt (Trompete) sowie den Kirchenvorsteher*innen Heike Gundlich und Christoph Schulze über diese Fragen nach.

Hier können Sie den Gottesdienst als Aufzeichnung anhören.

Alle unsere Gottesdienste zum Anhören sind auf dieser Seite gesammelt.
 

7.000 Kilo für die gute Sache!

War es trotz oder wegen Corona? Auch in diesem Jahr hat die Bethel-Sammlung  wieder einen Rekord gebrochen: Über 7 Tonnen Kleiderspenden kamen zusammen und damit nochmals 2 Tonnen mehr als im Vorjahr, als ebenfalls schon 2 Tonnen mehr als im Jahr davor gespendet worden waren. 

Die Kleidersammlung unterstützt die segensreiche Arbeit der von Bodelschwinghschen Anstalten in Bethel, die sich um kranke, behinderte und sozial benachteiligte Menschen kümmern.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
    

1. SONNTAG NACH TRINITATIS

Eine Tafel, die sich in die Unendlichkeit ausweitet – darum geht es im Gottesdienst am 6. Juni mit Pfarrer Breidenstein. Es geht um das Gleichnis vom großen Abendmahl, zu dem überraschend andere Gäste erscheinen als die Eingeladenen. 

Hier können Sie den Gottesdienst als Aufzeichnung anhören.

Alle unsere Gottesdienste zum Anhören sind auf dieser Seite gesammelt.

 

 

EXAMENSGOTTESDIENST

„Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich.“

Nicht alle Worte Jesu sind leicht zu hören. Manchmal sind sie unbequem. Man könnte auch sagen: unangenehm. Da gibt es wenig zu interpretieren. Da kann man eigentlich nichts missverstehen. Die Botschaft ist deutlich. 

Aber warum fällt uns dann trotzdem oft so schwer, unsere Nächsten zu lieben, wie es in der Bibel steht? Und was können die Konsequenzen sein, wenn wir es nicht tun? 

Diesen Fragen geht Vikarin Svenja Prust in ihrem Examensgottesdienst am
5. Juni um 18.00 Uhr in der Johanneskirche auf den Grund. 

Hier können Sie die Aufzeichnung des Gottesdienstes hören, in dem außerdem  Paula Dosch (Vocals), Tobias Gahntz (Keyboard), Isabel Solano Albes und Joachim Christof Schulze (Lesungen) mitwirkten.

Alle unsere Gottesdienste zum Anhören sind auf dieser Seite gesammelt.
 

KiKiWo in der Corona-Edition - jetzt anmelden!

Eine KiKiWo wie in früheren Jahren wird auch in diesem Jahr noch nicht möglich sein. Darum hat das KiKiWo-Team ein neues Format entwickelt, das auch unter Corona-Bedingungen angeboten werden kann: das Kindermusical in der „Corona-Edition“, das als Video produziert wird.

Hier geht es zu mehr Informationen und zur Anmeldung. 
 

Die neue "Evangelische STIMME" ist erschienen

"Aufbruch" – nach so vielen Monaten des Verzichts trifft der Titel der aktuellen "Evangelischen STIMME" die Stimmung vieler Menschen. 

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe, die von vielfältigen Aufbrüchen berichtet – ab dieser Ausgabe in einem etwas frischeren Design!

Natürlich finden Sie auch alle Informationen über unsere Gottesdienste und Veranstaltungen.

Wir wünschen eine interessante Lektüre!
 

ZDF-Gottesdienst aus Kloster Eberbach am 30. Mai

Am Sonntag, dem 30. Mai um 9.30 Uhr übertrug das ZDF einen evangelischen Gottesdienst aus dem Innenhof des Kreuzgangs im Kloster Eberbach mit Pfarrerin Bianca Schamp, Claudia Kaschube (Stiftung Kloster Eberbach) und Jürgen Euteneuer (Kirchenvorsteher in TRIANGELIS). Für die Musik waren das Vokalensemble SONUS und ein Ensemble aus dem Evangelischen Posaunenchor Eltville unter der Leitung von Andreas Sauerteig zuständig. Als Solo-Instrumente haben zudem eine Harfe und eine Bassklarinette dem Gottesdienst eine besondere Farbe verliehen. Niklas Sikner, Kantor an der Lutherkirche Wiesbaden, übernahm die musikalische Gesamtleitung.

„In der Mitte ein Garten“ lautet der Titel des Gottesdienstes, der unter freiem Himmel, im Innenhof des Kreuzgangs gefeiert wurde. Wer ihn verpasst hat, kann ihn hier noch einmal ansehen. 
 

PFINGSTSONNTAG

Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der Herr Zebaoth. (Sacharja 4, 6)

Pfingsten ist das Fest, das uns weit macht. Es überwindet die Enge, die uns Menschen voneinander trennt. 

Am Pfingstsonntag feierten wir erstmals wieder Gottesdienste in der Johanneskirche. Musikalisch gestalteten ihn Marlene Schober (Gesang) und Tobias Gahntz (Orgel).

Hier können Sie den Gottesdienst mit Pfarrer Lothar Breidenstein hier als Aufzeichnung hören.

Alle unsere Gottesdienste zum Anhören sind auf dieser Seite gesammelt.
 

+++ CORONA AKTUELL +++

Liebe Gemeinde, liebe Freundinnen und Freunde von TRIANGELIS,

da der Inzidenzwert im Rheingau-Taunus-Kreis nun deutlich unter die Grenze von 100 gesunken ist, kommen wir ab Pfingstsonntag wieder in der Erbacher Johanneskirche zum Gottesdienst zusammen

Wir feiern bis auf Weiteres wieder zwei Gottesdienste, jeweils um 10 und um 11 Uhr. Dabei werden wir natürlich die nötigen Schutzmaßnahmen einhalten. 

Aufzeichnungen der Gottesdienste finden Sie im Anschluss auf dieser Seite. 

Wir freuen uns auf das Wiedersehen!

Bleiben Sie behütet und gesund!
 

Anmeldung zur Konfirmation 2022

Jugendliche, die derzeit die siebte Klasse besuchen, sind herzlich eingeladen zum neuen Konfirmandenkurs, der im Sommer 2021 startet. Da aufgrund der derzeit geltenden Kontaktbeschränkungen keine persönliche Anmeldung möglich ist, werden alle Jugendlichen, die evangelisch getauft sind oder von denen mindestens ein Elternteil evangelisch ist, im Laufe des Monats März persönlich angeschrieben.

Auch wer noch nicht getauft ist und den christlichen Glauben besser kennen lernen möchte, ist herzlich eingeladen, gemeinsam mit vielen anderen Jugendlichen in der Konfi-Zeit auf Entdeckungsreise zu gehen!

Wir hoffen sehr, dass der Konfi-Kurs ab Sommer mit weniger Einschränkungen starten kann. Wer zur angegebenen Gruppe gehört und bis Ende März keinen Brief erhalten hat oder auch wer nicht zur Gemeinde gehört und trotzdem hier in TRIANGELIS konfirmiert werden möchte, kann sich gerne im Gemeindebüro melden unter 06123-62221.
 

Die Erbacher Johanneskirche sucht Sternpaten!

Seit der aufwändigen Innensanierung funkeln über 755 Sterne am Himmel der Erbacher Johanneskirche. Die TRIANGELIS-Gemeinde sucht Unterstützer, die gegen eine Spende die Patenschaft für einen Stern übernehmen möchten. Der Stern kann auf Wunsch personalisiert werden und erstrahlt dann am virtuellen Firmament.

Egal, ob mit Ihren eigenen Initialen, dem Namen eines geliebten Menschen, einem Zitat oder persönlichen Wünschen – es ist der gute Zweck, der hier zählt und leuchtet.

Als Dankeschön erhält jeder Pate eine Urkunde, auf der „sein“ Stern kartografiert ist und eine Spendenquittung. Ihre Spende kommt der Restaurierung der Johanneskirche zu Gute.

Falls Sie Unterstützung oder Beratung bei der Übernahme Ihrer Patenschaft benötigen, steht Ihnen unser Sternenteam gerne zur Seite. Bitte melden Sie sich in diesem Fall einfach im Gemeindebüro und vereinbaren einen individuellen Beratungstermin.

Weiter zur Webseite
 

 

Kollekte online

Hier können Sie online für die Sonntagskollekte spenden.
Für Kollekten, die Sie unserer eigenen Gemeinde zukommen lassen möchten, verwenden Sie gerne unser Spendenkonto. Herzlichen Dank.

Losung des Tages

Montag, 21. Juni 2021:
Ihr werdet mit Freuden Wasser schöpfen aus den Brunnen des Heils.
Jesaja 12,3

Unterstützen Sie uns!

Unser Spendenkonto:

Ev. Kirchengemeinde TRIANGELIS
DE31 5109 1500 0000 0622 43
Rheingauer Volksbank eG
GENODE51RGG


Audio-Guide

Erkunden Sie die Evangelische Johanneskirche ist auch mit einem Audioguide in der Kirchen-App!

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...