Herzlich willkommen auf der Internetseite der Evangelischen Kirchengemeinde TRIANGELIS Eltville - Erbach - Kiedrich

Wir freuen uns, Ihnen hier unsere Gemeinde und unsere vielfältigen Angebote vorzustellen und Sie über unser Kirchenleben zu informieren.
Herzlich willkommen - schauen Sie sich gerne um!

  

"MEHR IST WENIGER" - 1. März bis 27. März 2024

Erlebniswochen für mehr Gemeinsam - und weniger Einsamkeit. Unter dem Motto "Mehr ist weniger" gestaltet TRIANGELIS dieses Jahr die Passionszeit. Im Gemeindehaus Erbach und im Luthersaal in Eltville finden abwechselnd zu unterschiedlichen Uhrzeiten Angebote statt. Das Treffen umfasssen Kirchencafé, Rhytmusworkshop, Sport, Kunst und mehr. Einfach weniger Einsamkeit - mehr Freude - weniger Frust. Hier zum Programm

  

Klausur des Kirchenvorstands in Bad Ems

Kirchenvorstand TRIANGELIS ohne Alina Bender und Dorothee Schmidt

Der Kirchenvorstand unserer Gemeinde kam zu den Themen "Wozu sind wir gerne evangelisch " und zum geplanten "Nachbarschaftsraum" - Heilandsgemeinde Walluf, Chistophorus Schierstein, und dem Kooperationsraum Wiesbaden-West (Auferstehung, Dreikönig, Schelmengraben) - in Bad Ems zusammen. Eine Führung in der Schwesterkirche der Johanneskirche war möglich, die gerne angenommen wurde. Die katholische St. Martins-Kirche in Bad Ems erbaute der Wiesbadener Architekt Eduard Zais in den Jahren 1866 bis 1876, direkt nachdem er die Johanneskirche in Erbach 1865 fertig gestellt hatte.

 

Die alte Heimat des Ambo

Foto Christa Kaddar

Die denkmalgeschützte kath. Kirche St. Laurentius, Presberg, erhielt auf Beschluss des Kirchenvorstands von TRIANGELIS den früheren Ambo der Johanneskirche in Erbach, da das Andenken an den vormals in Presberg beheimateten Künstler Anton Haust (1930-19869), in Presberg besonders gewürdigt und gepflegt wird. Der Künstler schuf in seinem Leben rund 300 Werke. Der Pfarrer der Pfarrgemeinde versprach, den „Ambo in Ehren zu halten und mit TRIANGELIS verbunden zu sein, wenn dort das Wort Gottes verkündet wird. Der Ambo kommt mit Presberg ja auch in seine ‘Heimat‘, die Heimat von Herrn Haust.“

 

Weltgebetstag der Frauen aus Palästina am 1. März 2024

Der Weltgebetstag der Frauen kommt im Jahr 2024 aus Palästina. Das Motto lautet „Band des Friedens". Ein Zeichen globaler Verbundenheit sind auch die Kollekten und Spenden zum Weltgebetstag, die unter anderem auch Projekte in Palästina unterstützen. Der Weltgebetstag ist die älteste und größte ökumenische Basis-Bewegung weltweit. Jedes Jahr laden christliche Frauen dazu ein, sich dem Gebet für Frieden und Gerechtigkeit anzuschließen. Im vergangenen Jahr wurde in 146 Ländern der Weltgebetstag gefeiert. In TRIANGELIS feiern wir den Weltgebetstaggottesdienst um 19 Uhr in Erbach in der Johanneskirche. Im Anschluss gibt es im Gemeindezentrum nebenan einen kleinen Imbiss.

 

Kindersachenflohmarkt im Luthersaal in Eltville am 9. März 2024

Der Elternbeirat der KiTa TRIANGELIS organisiert wieder seinen mittlerweile traditionellen und beliebten Kindersachen-Flohmarkt in Eltville. Am Samstag, dem 9. März zwischen 10 und 13 Uhr gibt es die Gelegenheit, im Luthersaal in Eltville in Ruhe zu stöbern, zu handeln und das ein oder andere Fundstück zu entdecken. Auch für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen gesorgt. Wer noch mitmachen und einen Stand anbieten möchte, kann sich beim Elternbeirat der KiTa melden. Weitere Infos können Interessierte in unserer KiTa (kita(at)triangelis.de) oder direkt beim Elternbeirat (elternbeirat-triangelis(at)gmx.de) erfragen.

 

Konzert Prélude Fantastique am 10. März 2024 um 17 Uhr, Erbach

In diesem Programm am Wochenende des Weltfrauentags liegt ein Schwerpunkt auf den faszinierenden Werken höchst talentierter Komponistinnen, deren Reputation weit über einen Geheimtipp hinaus reicht. Gleichzeitig wird auf das Jubiläum 500 Jahre Evangelischer Gesangbücher Bezug genommen, indem ein sehr hörenswerter Zyklus an Choral-Variationen von Karl Höller erklingt. Freuen Sie sich auf auf einen klanglich inspirierenden Abend mit den Musikern Stephan Breith am Violoncello und Andreas Karthäuser an der historischen Voigt-Orgel! Evangelische Johanneskirche Erbach am 10. März 2024 um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

21. März 2024, Frauenkreistreffen zu Australien

Australien mit den Schwerpunkten deutsche Einwanderer und der Wein. Der Frauenkreis lädt herzlich ein zu seinem nächsten Treffen am Donnerstag, dem 21. März, um 16 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Erbach.

Heike Gundlich führt die Teilnehmerinnen auf eine virtuelle Reise nach Down Under mit autofahrerinnengerechten Probierschlucken von australischen Weingütern. Der Eintritt ist frei.

Herzliche Einladung zu diesem Nachmittag. Gäste sind wie immer willkommen.

  

40 Jahre Singkreis Jubiläumskonzert am 24. März um 17 Uhr in der Johanneskirche Erbach

Mit dem STABAT MATER feiert der Singkreis sein 40jähriges Bestehen. Passend zur Passionszeit wird am Palmsonntag eine der berühmtesten Vertonungen des Gedichtes über die trauernde Maria am Kreuzigungstag Jesu aufgeführt. Das mittelalterliche Gedicht besingt den Schmerz der Gottesmutter unter dem Kreuz und stellt somit einen besonderen (mütterlichen) Blick auf die Passion Jesu Christi dar. Giovanni Battista Pergolesi (1710-1736) komponierte das Werk im Jahr 1736 - wenige Wochen vor seinem eigenen Tuberkulosetod. Unter der Leitung von Marlene Schober wird Dr. Markus Hollingshaus an der Orgel mit einem Streicherensemble und den beiden Gesangssolistinnen Esther Hock und Ursula Ott sowie dem aus rund 40 Sängerinnen und Sänger bestehenden Singkreis unserer Gemeinde die besondere Fassung für Soli, Chor, Orgel und Streicher aufführen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Kinderkirchentage in den Osterferien von Mittwoch, 10. April 2024 bis Freitag, 12. April 2024

Alles was wir von Herzen gerne tun, was wir lieben und uns in Begeisterung bringt, ist das Thema dieser Kinderkirchentage. In den Kindergottesdiensten geht es um Geschichten rund um die Jahreslosung. Dazu gibt es viele heitere Spiele und Lieder, Bastelaktionen und hoffentlich ganz viel Spaß mit - Dir! Das Kikita-Team freut sich auf dich! Sei dabei! Die Kinderkirchentage finden vom vom Mittwoch, den 10.04. bis zum Freitag, den 12.04.2024 von 10 bis 16 Uhr im Gemeindehaus Erbach unter dem Thema "Herzenssache" statt. Kostenbeitrag: 45 Euro (enthalten sind Programm und Betreuung, Mittagessen, Getränke und Snacks). Infos und Anmeldung bei Angela Weiss, weiss(ätt)triangelis.de.

Christuskirche in Eltville - Wegen Renovierung und Orgelrestaurierung voraussichtlich bis Ende März gesperrt

Das Innere unserer Christuskirche in Eltville ist in die Jahre gekommen und vermittelt dem Gottesdienstbesucher kein schönes Bild.

Daher hat sich der Kirchenvorstand entschieden, die gerade begonnene Restaurierung der Rassmann-Orgel zum Anlass zu nehmen den kompletten Innenraum der Kirche mit einem neuen Anstrich versehen zu lassen.

Und wegen der demontierten Orgel bietet sich überdies die Gelegenheit auch das bislang nicht zugängliche Portalfenster ebenfalls von Grund auf restaurieren und die defekten Gläser ersetzen zu lassen.

Wegen dieser Renovierungsmaßnahmen können in der Christuskirche ab dem 29. Januar 2024 bis voraussichtlich Ende März 2024 leider keine Gottesdienste gefeiert werden.

Wir werden Sie rechtzeitig an dieser Stelle über den Abschluss der Arbeiten informieren.

 

Sperrung des Kirchenraums im Gustav-Adolf-Zentrum in Kiedrich aufgehoben

Der Zustand der Tragkonstruktion des Kirchenraums im Gustav-Adolf-Zentrums in Kiedrich wurde durch ein Ingenieurbüro eingehend untersucht und abgeschlossen. Kleine nachlaufende Arbeiten sind noch zu tätigen, so dass der nächste Gottesdienst in Kiedrich am 14. April 2024 um 9.30 Uhr mit Prädikant Gerhard Eschborn stattfinden kann.

 

 

Kirchenführungen in TRIANGELIS

Unser Kirchenführer - Duo unterhält mit Einzelheiten zur Geschichte der Johanneskirche und dem Wirken ihrer Stifterin, Prinzessin Marianne von Oranien-Nassau, in Erbach und in der gesamten Region.

Michaela Schubbach, die studierte Kunsthistorikerin ist, und Claus-Peter Blum, examinierter Gästeführer und Gemeindemitglied in TRIANGELIS, haben sich in die Geschichte des Ortes und der Prinzessin vertieft und stehen ab sofort zur Buchung von Führungen für Gruppen und Einzelpersonen zur Verfügung.

Kontakt s. im rechten Kasten
 

„Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe.“ Jahreslosung 2024 - 1. Korinther 16,14

Diese Worte der Jahreslosung, geschrieben vom Paulus an seine Gemeinde in Korinth, nehmen wir mit ins Neue Jahr. Die Gemeinde stand zur damaligen Zeit unter Stress. Der Apostel ermutigt sie in und trotz allem, in Liebe zu handeln.

Er erinnert die Gemeinde daran, dass es Gottes Liebe ist, die das Leben trägt; und daran, dass diese Liebe in Jesus Christus besonders sichtbar geworden ist.

Mögen wir uns und möge diese Welt sich 2024 immer wieder neu daran erinnern:

Liebe ist ein Tu-Wort.

 

Beten für den FRIEDEN

Die Glocken unserer Kirchen rufen jeden Mittag um 12 Uhr und jeden Abend um 18 Uhr zum Gebet. Lassen Sie sich einladen und beten Sie mit. Zum Beispiel mit den alten Worten, gesungen oder gesprochen:

"Verleih uns Frieden gnädiglich, Herr Gott, zu unsern Zeiten.

Es ist ja doch kein andrer nicht, der für uns könnte streiten, denn du unser Gott alleine."

 

Geschenk an die Johanneskirche in Erbach

v.lks.n.re.: General Manager Gisbert Kern, Geschäftsführer Schloss Reinhartshausen Hevar Berzenji, Gesellschafter Schoss Reinhartshausen Dana Hussein Quadir, Pfarrerin Stella Schu, KV-Mitglied Jürgen Euteneuer, Vorsitzende des KV Angelika Wunderlich, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung Eltville Ingo Schon, Director of Business Development Matthias Tepel

Zwei wichtige Skulpturen der Johanneskirche in Erbach können jetzt wieder auf den ursprünglich eigens für sie geschaffenen Sockeln stehen. Die Kirchengemeinde erhielt für „Jeftah und seine Tochter“ von Emil Wolff (1802 – 1879) und „Christus, den blinden Bartimäus heilend“ von Johann Heinrich Stöver (1825 – 1911) die bislang fehlenden Postamente.

Ermöglicht haben das der Gesellschafter des Schlosses Reinhartshausen Dana Hussein Qadir und der Geschäftsführer Hotel Schloss Reinhartshausen Hevar Berzenji, die auch den aufwändigen Transport und einen Teil der Kosten für die Restaurierung übernahmen. Vermittelt hat dies der Vorsitzende der Eltviller Stadtverordnetenversammlung Ingo Schon. "Man sehe sich dem historischen Erbe von Marianne verpflichtet und wolle etwas für die Verknüpfung von Kultur und Rheingau tun", meinte General Manager Gisbert Kern. Pfarrerin Stella Schu machte auf den Aspekt der "Gemeinschaft in Trauer und in Freude" aufmerksam, der jeweils auf den Sockeln zu sehen ist. Die Vorsitzende des Kirchenvorstandes Angelika Wunderlich gab einen Überblick über die Geschichte und bedankte sich bei den Spendern für die Zusammenführung der Kunstwerke.

Die beiden Figuren waren bis in die 1940er Jahre Teil der Kunstsammlung im Museum des Schloss Reinhartshausen der Prinzessin Marianne von Preußen. Beim teilweisen Verkauf der Sammlung gingen die Skulpturen in den Besitz der Kirchengemeinde über. Die zu den Figuren gehörenden Sockel verblieben im Park von Schloss Reinhartshausen und dienten dort in den vergangenen Jahrzehnten als Pflanzgefäße.

Prinzessin Marianne hätte sich über die Zusammenführung gefreut.
 

HILFE für die UKRAINE - hier und vor Ort!

Vielen verschlägt es die Sprache angesichts der aktuellen Situation in der Ukraine. Ein Krieg wütet mitten in Europa, Menschen leiden und sterben, bangen um ihr Leben und sind auf der Flucht. Die politische Lage, die Stabilität auf unserem gesamten Kontinent ist ins Wanken geraten.

Wer hier vor Ort helfen möchte und WOHNRAUM für Geflüchtete kurz- oder langfristig zu Verfügung stellen kann, meldet sich gerne bei unserer Flüchtlingsbeauftragten Isolde Wende unter wende(at)triangelis.de.

SACHSPENDEN für Geflüchtete im polnischen Grenzgebiet, Geldspenden und vieles mehr sammelt die Eltviller Organisation "helpinghands". Unter eltville-helpinghands.de kann man sich aktuell informieren.

Und auch bei den großen und bekannten Hilfsorganisationen wie Diakonie Katastrophenhilfe, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz oder Unicef findet Ihre GELDSPENDE segensreiche Verwendung.
 

Die Erbacher Johanneskirche sucht Sternpaten!

Seit der aufwändigen Innensanierung funkeln über 755 Sterne am Himmel der Erbacher Johanneskirche. Die TRIANGELIS-Gemeinde sucht Unterstützer, die gegen eine Spende die Patenschaft für einen Stern übernehmen möchten. Der Stern kann auf Wunsch personalisiert werden und erstrahlt dann am virtuellen Firmament.

Egal, ob mit Ihren eigenen Initialen, dem Namen eines geliebten Menschen, einem Zitat oder persönlichen Wünschen – es ist der gute Zweck, der hier zählt und leuchtet.

Als Dankeschön erhält jeder Pate eine Urkunde, auf der „sein“ Stern kartografiert ist und eine Spendenquittung. Ihre Spende kommt der Restaurierung der Johanneskirche zu Gute.

Falls Sie Unterstützung oder Beratung bei der Übernahme Ihrer Patenschaft benötigen, steht Ihnen unser Sternenteam gerne zur Seite. Bitte melden Sie sich in diesem Fall einfach im Gemeindebüro und vereinbaren einen individuellen Beratungstermin.

Weiter zur Webseite
 

 

Kollekte online

Hier können Sie online für die Sonntagskollekte spenden.
Für Kollekten, die Sie unserer eigenen Gemeinde zukommen lassen möchten, verwenden Sie gerne unser Spendenkonto. Herzlichen Dank.

Nächster Gottesdienst

Johanneskirche Erbach
25. Februar 10:00 h

Gottesdienst mit Abendmahl, Prädikant Gerhard Eschborn

Johanneskirche Erbach
01. März 19:00 h

Ökum. Gottesdienst, Weltgebetstag der Frauen

Johanneskirche Erbach
03. März 10:00 h

Gottesdienst, Pfr.in Schu

Losung des Tages

Samstag, 24. Februar 2024:
Ich will euch mehr Gutes tun als je zuvor, und ihr sollt erfahren, dass ich der HERR bin.
Hesekiel 36,11

Führungen Johanneskirche Erbach

Für Führungen durch die Johanneskirche sowie zum Wirken von Prinzessin Marianne in der Region Erbach im Rheingau stehen professionelle Gästeführer zur Verfügung.

Anfragen:

Michaela Schubbach, michaela.schubbach@t-online.de

Claus-Peter Blum, blum.claus-peter@gmx.de


Unterstützen Sie uns!

Unser Spendenkonto:

Ev. Kirchengemeinde TRIANGELIS
DE31 5109 1500 0000 0622 43
Rheingauer Volksbank eG
GENODE51RGG


Audio-Guide

Erkunden Sie die Evangelische Johanneskirche ist auch mit einem Audioguide in der Kirchen-App!

###GOOGLE_ANALYTICS###

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...