DRITTER SONNTAG NACH EPIPHANIAS - Auf wen wir uns verlassen können

Gerade erschienen: die vollständige BasisBibel

„Wo du hingest, da will auch ich hingehn ..." Das sind die Worte einer Frau, die eine andere nicht im Stich lässt.

Im Gottesdienst zum Anhören erklingen sie in der neuen Übersetzung der BasisBibel. So hören wir in neuer Sprache von Ruth und ihrer Schwiegermutter Noomi, gelesen von Jugendlichen aus unserer Konfirmandengruppe – die Geschichte von Menschen, die sich aufeinander verlassen können. 

Übrigens; Legen Sie doch Ihre Gesangbuch (vielleicht haben Sie auch ein EGPlus?) bereit und singen Sie zu Hause mit!

Folgende Lieder erklingen im Gottesdienst:
"Wie schön leuchtet der Morgenstern" (EG 70, 1+2+4+7)
"Meine Hoffnung und meine Freude" (EG+ 109)
"Mögen sich die Wege vor deinen Füßen ebnen" (EG+ 153)

Hier können Sie den Gottesdienst anhören. 

Alle unsere Andachten zum Anhören und Ansehen finden Sie hier.

TRIANGELIS feiert vorerst bis zum 14. Februar nur virtuelle Gottesdienste

Nach ausführlichere Beratung hatte der Kirchenvorstand sich vor Weihnachten schweren Herzens dazu entschlossen, bis einschließlich 10. Januar keine Präsenzgottesdienste in unseren Kirchen zu feiern. (Die ausführliche Begründung dieser Entscheidung können Sie hier nachlesen.)

Die Infektionslage ist weiterhin angespannt, zudem bereiten neue Mutation des Corona-Virus Sorge.

Darum hat der Kirchenvorstand beschlossen, auch weiterhin bis vorerst 14. Februar keine Präsenzgottesdienste zu feiern. Stattdessen finden Sie an jedem Sonntag hier Audioandachten zu Mitfeiern zu Hause. 

Wann wir wieder in unsere Kirchen zum Gottesdienst einladen können, wird nach der Lage des Infektionsgeschehens entschieden. Wir werden Sie hier informieren.  

Übrigens: Ungefähr jeden zweiten Sonntag wird die Kollekte für einen besonderen Zweck erhoben, der von der Ev. Kirche in Hessen und Nassau vorgegeben wird. Wenn Sie eine Spende für diese Kollekten machen möchten, können Sie das auch online tun. Klicken Sie dafür einfach den Button oben in der rechten Spalte an.

Wenn Sie die Arbeit unserer Gemeinde unterstützen möchten, können Sie dafür unser Spendenkonto verwenden.
 

ZWEITER SONNTAG NACH EPIPHANIAS - Auf der Suche nach dem (Alltags)Glück ...

„Von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade." (Johannes 1, 16) - auf die Spur dieses Wochenspruchs für den zweiten Sonntag nach Epiphanias hat sich Pfarrerin Bianca Schamp mit ganz verschiedenen Menschen aus unserer Gemeinde begeben.

Was macht Sie, was macht Dich gerade glücklich? Wo können wir - auch mitten in einem so reduzierten Alltag wie gerade jetzt - die "Gnade" und "Fülle" Gottes erleben?

Antworten auf diese Fragen und eine Einladung zum Selbersuchen hören Sie in der heutigen Andacht. Und dazu freudvolle Musik von Tobias Gahntz an der Orgel, einem Ensemble unseres Singkreises und einem Ensemble unseres Posaunenchores und einen "Elfenreigen" von Cordula Weil (Flöte) und Bettina Linck (Harfe).
 

"ENGEL AN DEINER SEITE" - ZDF-Gottesdienst am 10. Januar live aus der Erbacher Johanneskirche

Bronzeengel des Vereins "Andere Zeiten"

Am 10. Januar um 9.30 Uhr war das ZDF wieder live in der Erbacher Johanneskirche zu Gast. "Engel an deiner Seite" lautete das Thema des Gottesdienstes, den Pfarrerin Bianca Schamp gemeinsam mit den beiden Chefredakteuren des Vereins "Andere Zeiten" aus Hamburg, dem Ensemble D'Accord aus Darmstadt, dem Posaunisten Ferdinand Heuberger, der jungen Sängerin Paula Dosch und unserem Organisten Andreas Karthäuser gestaltet hat.

Hier können Sie den Gottesdienst noch einmal anschauen.

Einen Engel des Vereins "Andere Zeiten e.V." können Sie unter folgender Telefonnummer bestellen: 040 - 47 11 27 27.
 

2. SONNTAG NACH DEM CHRISTFEST

Immer anders, als gedacht!

Genau das tun, was andere am wenigsten von ihm erwarteten, diese Fähigkeit besitzen einige Menschen in Perfektion. Jesus von Nazareth gehörte ganz bestimmt dazu. Auf eine Entdeckungsreise über seine Jugendzeit begibt sich heute Vikarin Svenja Prust. 

Hier können Sie die Andacht zum zweiten Sonntag nach dem Christfest anhören.

Alle unsere Andachten zum Anhören und Ansehen finden Sie hier.
 

ALTJAHRSABEND

Wird das neue Jahr einläuten: eine der Glocken der Johanneskirche

"Nun danket alle Gott" – dieser Choralt steht über dem Abschied von einem Jahr, das scheinbar nicht viel Grund zur Dankbarkeit bot – oder doch?

Der Dankbarkeit geht Pfarrer Lothar Breidenstein im letzten Gottesdienst dieses Jahres nach. 

Hier können Sie de Gottesdienst anhören. 

Mit diesem Gottesdienst wünschen Pfarrerin Bianca Schamp und Pfarrer Lothar Breidenstein Ihnen ein gutes und gesegnetes neues Jahr!
 

Unsere Christmette ist online

Im Hof der Johanneskirche liegen ein paar Federn und erzählen eine Geschichte.

Welche das ist, das hören Sie in der Christmette am Heiligen Abend, die wir als Audioandacht zum Anhören miteinander feiern.

Musikalisch gerahmt wird die Mette von Mitgliedern des Singkreises und des Posaunenchores und von dem "engelhaften" Duo von Flöte (Cordula Schnorr) und Harfe (Bettina Linck).

Die Audioandacht mit Pfarrer Lothar Breidenstein und Pfarrerin Bianca Schamp und dem Ehepaar Höhndorf als Lektorin und Lektor können Sie am hier anhören. 

TRIANGELIS feiert bis zum 10. Januar nur virtuelle Gottesdienste

„Ein jeder und eine jede sehe nicht auf das Seine und Ihre, sondern auch auf das, was dem andern dient.“ (Philipper 2, 4)

Im Geist dieses Wortes aus dem Philipperbrief hat der Kirchenvorstand sich nach einer ausführlichen Beratung schweren Herzens dazu entschlossen, ab sofort bis einschließlich 10. Januar keine Präsenzgottesdienste in unseren Kirchen zu feiern. Die ausführliche Begründung dafür finden Sie hier. 
 

Die Erbacher Johanneskirche sucht Sternpaten!

Seit der aufwändigen Innensanierung funkeln über 755 Sterne am Himmel der Erbacher Johanneskirche. Die TRIANGELIS-Gemeinde sucht Unterstützer, die gegen eine Spende die Patenschaft für einen Stern übernehmen möchten. Der Stern kann auf Wunsch personalisiert werden und erstrahlt dann am virtuellen Firmament.

Egal, ob mit Ihren eigenen Initialen, dem Namen eines geliebten Menschen, einem Zitat oder persönlichen Wünschen – es ist der gute Zweck, der hier zählt und leuchtet.

Als Dankeschön erhält jeder Pate eine Urkunde, auf der „sein“ Stern kartografiert ist und eine Spendenquittung. Ihre Spende kommt der Restaurierung der Johanneskirche zu Gute.

Falls Sie Unterstützung oder Beratung bei der Übernahme Ihrer Patenschaft benötigen, steht Ihnen unser Sternenteam gerne zur Seite. Bitte melden Sie sich in diesem Fall einfach im Gemeindebüro und vereinbaren einen individuellen Beratungstermin.

Weiter zur Webseite
 

 

Losung des Tages

Dienstag, 26. Januar 2021:
Die in ihrem Geist irren, werden Verstand annehmen, und die, welche murren, werden sich belehren lassen.
Jesaja 29,24

Unterstützen Sie uns!

Unser Spendenkonto:

Ev. Kirchengemeinde TRIANGELIS
DE31 5109 1500 0000 0622 43
Rheingauer Volksbank eG
GENODE51RGG


Audio-Guide

Erkunden Sie die Evangelische Johanneskirche ist auch mit einem Audioguide in der Kirchen-App!

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...